Jungbrunnen Tennis

Mixed-Teilnehmer werden immer jünger
Turnierleiter Stefan Greilinger hatte ein leichtes Spiel. Nach Bekanntgabe
der Spielmodalitäten waren die 12 Damen und Herren ganz heiß auf das
Tennisspielen. Alle 20 Minuten ertönte die Vereinsheimglocke um die
laufenden Partien zu beenden. Nach dem Punktesammeln wurde neu gemixt. Am
Ende setzte sich Kathi Herzog vor Leni Achatz bei den Damen und Josef
Mussner vor Thomas Thaler bei den Herren durch. Einige der zahlreichen
Turnierbesucher hatte Ihre Kinder mitgebracht. Zur Freude der Eltern tobten
und spielten die “Kids” am vereinseigenen Spielplatz. Zum Ausklang des
gelungenen Aktionstages gab es Gaumenfreunden vom Grill. Erfreulich ist
festzustellen, das sich die neben den Routiniers auch zunehmend junge
Spielerinnen und Spieler für das Tennis Mixed-Spiel (immer eine Dame und ein
Herr bilden ein Team) begeistern. Bericht/Foto CG